Abendrunde

Gestern war ich zu Besuch bei den deutschen Meisterschaften in Bad Säckingen. Heute abend dachte ich bei meiner Abendrunde, wie entspannt unser Hobby doch ist. Ein Teamfahrer von Ergon lag gestern vormittag völlig entspannt hinter seinem Auto im Schatten, was so viel bedeutet wie: Es braucht nicht viel um glücklich zu sein.

Bei mir heute abend waren es die letzten Sonnenstrahlen des Tages, die mir den Weg auf meiner Hausrunde leuchteten und mir und meinem Hobby Freude bereiteten. In der Hoffnung, dass viele auch ein schönes Wochenende hinter sich haben grüßt euch

Franz-Josef Günther

Ein paar Bilder sagen nun mehr als viele Worte:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.